Urlaub, Geschäftreise oder Wochenendtrip und die Frage was macht man mit den Katzen? 

Katzensitting & Katzenbetreuung im UrlaubEinfach zuhause betreuen lassen, da fühlen sie sich wohl und wenn der Eindringling „Katzensitter“ nicht geheuer ist, gibt es die Möglichkeit für die Katze sich nicht finden zu lassen.

Viele Jahre bin ich als Katzensitter tätig zu den Aufgaben zählen

  • füttern
  • Katzenklo säubern
  • spielen
  • schmusen
  • bürsten
  • wenn nötig Medikamentenvergabe (alles außer spritzen)
  • Blumen gießen
  • Briefkasten leeren
  • Schlüsselservice

Auch Kaninchen, Meerschweinchen und Hamster werden gerne betreut.

Der Katzenhalter hat dafür zu sorgen das Impfpass, Adresse von Tierarzt, genügend Katzenfutter, Katzensand und Putzuntensilien bereitgestellt werden. Weiterhin muss der Katzenhalter wahrheitsgemäße Angaben machen über den Gesundheitszustand und den Verhalten der Katze. Für Freigänger, die auch während der Betreuung raus dürfen, übernehme ich keine Verantwortung.

Das Katzensitting Zuhause ist eine reine Vertrauenssache, darum ist das erste Kennenlernen sehr wichtig, nicht nur um den täglichen Ablauf zu besprechen, sondern auch den Miezen die Möglichkeit zu geben die neue zu beschnuppern.

 Ich komme als Fremde und gehe als Freund.